Erstellt am 06. März 2013, 00:00

Mit Herz beim Fußball. Leben und Kicken /  Norbert Pammer (33) aus Nickelsdorf, ehemaliger Austria Wien-Kicker und später Torschützenkönig der BVZ Burgenlandliga, kann ohne das Runde nicht sein.

Glücklich vereint. Bianca Fabsich (l.) ist die Frau an Norbert Pammers Seite. „Jedes Jahr verreisen wir einmal. Das muss einfach drinnen sein, sonst bin ich eh immer die ganze Zeit auf den Fußballplätzen“, lacht der sympathische Nickelsdorfer. Das Foto entstand übrigens auch im Urlaub.privat  |  NOEN
Von Christopher Schneeweiß

Norbert Pammer und der Fußball, das sind zwei Dinge, die einfach zusammengehören. Zurzeit kickt der 33-Jährige bei seinem Stammverein, dem ASV Nickelsdorf. „Das wird auch meine letzte Station sein. Leider weiß ich nicht, ob ich überhaupt weiterspielen kann“, erzählt der Kicker aus Leidenschaft. Das Problem: Seine Knieverletzung ist wieder akut, die Ärzte raten dem Goalgetter ab, weiter zu kicken.

Doch selbst wenn „Norbsch“ den Hut aufs Kicken haut, so richtig weg wird er nicht sein. Denn er hat längst als Nachwuchstrainer beim ASV Fuß gefasst und coacht die U16. „Das liegt mir sehr am Herzen, die Burschen sind super“, hat er am Trainerjob großen Gefallen gefunden.

Außerdem ist da ja noch sein Lieblingsklub, der FC Barcelona. „Zweimal war ich schon dort und habe die Katalanen live gesehen“, schwärmt Pammer von seiner spanischen Liebe.

Apropos Liebe: Die Frau an Norberts Seite heißt Bianca Fabsich. „Ich bin sehr froh, dass sie zu mir und meinen Hobbys hält“, ist Pammer in glücklichen Händen. Es gibt übrigens eine zweite wichtige Frau in Norberts Leben, und zwar ist das seine Mama Sabine. „Sie hat die Spiele immer live gesehen, Zeitungsartikel gesammelt, meine Schuhe geputzt. Sie ist wirklich ein Traum“, lobt der Torjäger seinen wohl größten Fan.

Ob es dann doch noch etwas anderes als Fußball in seinem Leben gibt? „Ich spiele gerne Tennis“, berichtet der Nickelsdorfer, der im Sommer übrigens ein Match gegen keinen geringeren als Didi Kühbauer bestreiten wird. „Natürlich unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Er hat einmal gesagt, dass er mich mit der Eierspeispfanne schlägt. Das will ich mir anschauen“, lacht Pammer. Außerdem spielt er gerne Karten mit seinen Freunden. Und er hat einen Chiwawa, der sich Luigi nennt, und ihn natürlich ordentlich auf Trapp hält.

Zur Person

Norbert Pammer

Geboren am 9. 7. 1979

Hobbys: Kicken, Tennis, Karten spielen

Lieblingsteam: Barcelona

Sportliche Stationen: ASV Nickelsdorf, Austria Wien, Nickelsdorf, Parndorf, Nickelsdorf, Neusiedl, Gols, Sollenau, Wallern und wieder Nickelsdorf.