Erstellt am 15. Mai 2013, 00:00

Neusiedl drehte 0:3-Rückstand um. Meisterschaft / Die Neusiedler besiegten St. Margarethen in einem hart umkämpften Duell mit 5:4. Pamhagen gewann souverän.

Gernot Szüsz setzte sich gegen Jürgen Müllner vom TC St. Margarethen klar mit 6:1 und 6:1 durch. Auch im Doppel war er mit Partner Lukas Biricz erfolgreich. CSW  |  NOEN, CSW
Von Angela Pfalz

TENNIS / In Runde zwei der Landesliga B Nord wurden bis dato nur zwei Partien gespielt, die Begegnungen Hornstein - Zurndorf und Schattendorf - Halbturn finden am Samstag statt. Neusiedl traf zu Hause auf St. Margarethen 2. Die ersten drei Einzelspiele gingen an die Gäste aus St. Margarethen, ehe Gernot Szüsz, Bernhard Klikovits und Günther Berger den Gleichstand herbeiführten. Am Ende hieß es schließlich 5:4 für die Seestädter.

Pamhagen besiegte Neufeld ganz klar – ohne auch nur einen Satz abzugeben – mit 9:0.

Neusiedls zweite Mannschaft musste in der 1. Klasse in Tadten ran. Auch hier gab es einen knappen 5:4-Sieg für die Neusiedler. Apetlon besiegte Zurndorf 2 mit 7:2

Nach einem Auftaktsieg in Runde eins konnten die Mönchhoferinnen auch ihr zweites Spiel in der Landesliga A für sich entscheiden. Sara Bodnar holte gegen Kristin Haider-Maurer zwar den ersten Satz, musste sich aber schließlich mit 6:2, 1:6 und 1:6 geschlagen geben. Helena und Eva Nyikos ließen ihren Gegnerinnen dann ebenso wie Nora Szöke nicht den Funken einer Chance. Am Ende hieß es 5:2 für Mönchhof.

In der Damen-Landesliga B unterlag Neusiedl Bad Sauerbrunn mit 2:3. Schattendorf fertigte Mattersburg mit 7:0 ab. Die Runde wird am Samstag mit den Spielen Wimpassing - Rohrbach und Trausdorf - Loretto komplettiert.