Erstellt am 01. Juni 2011, 00:00

Neusiedler sind der neue Landesmeister. SCHÜLERLIGA / In einem einseitigen Finale setzten sich die Schüler des Neusiedler Gymnasiums klar mit 8:2 durch.

Durchgetankt. Die Neusiedler Kicker waren nicht zu bremsen und schossen Oberpullendorf mit 8:2 durch.GREGOR HAFNER  |  NOEN
x  |  NOEN

Das Gymnasium Neusiedl setzte sich im burgenländischen Landesfinalspiel gegen das BRG Oberpullendorf klar mit 8:2 durch. Die Neusiedler spielten an diesem Tag ihr bestes Spiel im heurigen Jahr, boten dem Publikum einen technisch guten Fußball mit herrlichen Kombinationen und spielten zudem auch sehr aggressiv. „Wir haben aus den ersten zwei Chancen gleich zwei Tore gemacht. Dann war natürlich die Erleichterung da, was unserem Spiel gut getan hat“, analysierte Trainer Gerhard Gmasz, der sich mit seinem Coach-Kollegen Hannes Ackermann über den bereits vierten Landesmeistertitel freuen konnte.

x  |  NOEN

Die Kicker des Neusiedler Gymnasiums wurden nun für all ihre Mühen mit dem Bundesfinale im Tiroler Zillertal belohnt. Vom 26. bis 30. Juni dürfen nun die Neusiedler dort ihr Quartier aufschlagen und um den Bundestitel spielen. Außerdem wurde die Mannschaft von Sponsor „Puma“ komplett ausgestattet. „Für die Spieler bedeutet das sehr viel. Sie dürfen sich nun erstmals auch wie Profifußballer fühlen“, weiß Gmasz.