Erstellt am 29. Dezember 2010, 00:00

Neusiedls Kicker sind die Nummer eins. SCHÜLERLIGA / In der Sporthalle Oberwart fand die heurige Hallen-Landesmeisterschaft statt. Neusiedl gewann souverän.

Die Sieger aus Neusiedl am See! Winfried Leonhardt, Gerhard Resch, Trainer Hannes Ackermann (stehend, v.l.), Thomas Ettl, Manuel Thüringer, Ömer Akbiyik, Marcel Szikonya, Samuel Berger (Mitte, v.l.), Julian Luisser, Dominik Maletschek, Alexander Haas, Thomas Salzl und Christian Haider (hockend, v.l.).DANIEL FENZ  |  NOEN
x  |  NOEN

VON CHRISTOPHER SCHNEEWEISS

Für eine Überraschung sorgten die Kickerdes Gymnasiums Neusiedl am See bei der Hallenlandesmeisterschaft der Schülerliga in Oberwart. Die Mannschaft ist als Außenseiter ins Turnier gegangen und dominierte den Bewerb von der ersten Sekunde an. Nach einem 7:2-Halbfinalsieg gegen Frauenkirchen und einem lockeren 10:1-Triumph im Finale gegen die Hauptschule Stegersbach durften die Neusiedler den Pokal in die Höhe strecken. „Für uns war das eine große Überraschung“, berichtete Trainer Hannes Ackermann. „Aber unsere Tagesverfassung war überragend. Außerdem haben wir eine gute Mannschaft.“ Dazu kam noch, dass der große Favorit, das „Gymnasium Diözese Eisenstadt“ in der Vorrunde ausschied. Nun dürfen die Neusiedler am Bundesfinale in Bad Vöslau teilnehmen. Dieses findet am 16. März statt. „Die Konkurrenz ist sehr stark, aber wir werden unser Bestes geben“, so Ackermann.

Ackermanns Trainer-Partner Gerhard Gmasz war beim Triumph der Neusiedler übrigens nicht anwesend. Er musste aufgrund einer Lungenentzündung das Bett hüten.