Erstellt am 26. November 2015, 12:57

von Bernhard Fenz

Norbert Schweitzer neuer Parndorf-Trainer. Der SC/ESV Parndorf präsentierte Norbert Schweitzer als neuen Chefcoach. Er folgt Richard Slezak, von dem sich der Verein kurz vor Ende der Herbstsaison getrennt hatte.

Obmann Gerhard Milletich, Co-Trainer Matus Kukla, Trainer Norbert Schweitzer und Sportdirektor Andreas Hackstock (v.l.).  |  NOEN, zVg
Interimistisch war dann Slezaks Assistent Christian Ivantschitz für die letzten beiden Spiele am Ruder, nun soll Schweitzer (ihm zur Seite wird künftig Matus Kukla als „Co“ stehen) die zuletzt sportlich schwächelnde Ostliga-Truppe wieder auf Vordermann bringen. In der Meisterschaft liegen die Nordburgenländer aktuell auf dem enttäuschenden siebenten Platz, 13 Punkte hinter Leader Horn und zwölf Zähler hinter der Vienna – der Aufstieg in die Erste Liga ist noch in dieser Saison somit absolut unwahrscheinlich.

Milletich: „Schweitzer war unsere erste Wahl“

Obmann Gerhard Milletich zeigte sich mit der Verpflichtung des 46-Jährigen, der in der jüngeren Vergangenheit die Rapid Amateure (erst als Co-, dann als Cheftrainer) und davor auch den SV Sigleß betreut hatte, zufrieden: „Wir haben es uns nicht einfach gemacht und mit einigen Kandidaten gesprochen. Vereinsintern wurde dann eine Reihung erstellt, da war Norbert Schweitzer die erste Wahl. Er hat bereits bei Rapid gezeigt, dass er mit jungen Spielern umgehen kann. Das erwarten wir uns auch in Parndorf, wo wir unsere Talente ebenfalls weiterbringen wollen.“