Erstellt am 23. März 2016, 10:47

von Peter Wagentristl

Nyikos holt U18-Titel. Die junge Tennisspielerin aus dem Bezirk Neusiedl sicherte sich in Seefeld den Meistertitel bei den Junioren.

Eva Nyikos (r.) darf sich U18-Staatsmeisterin nennen.  |  NOEN, zVg

Schon nach ihrem Einzug ins Semifinale bei den Staatsmeisterschaften galt Eva Nyikos vom Tennisclub Mönchhof als Favoritin im Match um den Titel bei den unter 18-Jährigen. Dieser Rolle wurde sie nun bei den Meisterschaften in Seefeld gleich von Beginn an gerecht: Mit 6:3 und 6:3 fertigte sie in Runde zwei, nach einem Freilos in der Vorrunde, die Oberösterreicherin Nina Pyringer ab.

Nachdem nur elf Spielerinnen genannt haben, war Nyikos mit einem Sieg und einem Freilos bereits für das Semifinale qualifiziert, wo die Wienerin Victoria Walter auf das Tennisass vom TC Mönchhof wartete.

„Alle Matches fanden auf extrem hohen Level statt“, stellt die Nachwuchshoffnung des Burgenländischen Tennisverbands bescheiden fest. Dennoch konnte sich Nyikos auch im Halbfinale mit 6:3 und 7:6 behaupten. Im Finale ging es dann gegen die Oberösterreicherin Anna Kraus um den Junioren-Meistertitel.

Im letzten Match, das zu einem wahren Krimi avancierte, holte sich die Burgenländerin im Tie-Break den ersten Satz, der zweite endete mit 6:4 ähnlich spannend zu Gunsten der Bezirksspielerin.

„Ich bin wirklich überglücklich über meinen ersten Staatsmeistertitel. Anna hat wirklich sehr routiniert gespielt“, gibt sich die Eva Nyikos bescheiden.