Erstellt am 30. März 2011, 00:00

Oesen im Verletzungspech. 1. KLASSE NORD / Stefan Oesen schied gegen Mörbisch mit einer Ohrverletzung aus und musste genäht werden.

Stefan Oesen (r.) kurz vor dem Zusammenstoß mit Horvath.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON ANGELA PFALZ

Beim Spiel des SC Frauenkirchen gegen Mörbisch reklamierten die Hausherren in der Schlussphase einen Elfmeter. Der Grund war, dass SVM-Torhüter Tomas Horvath beim Herauseilen seinen Gegenspieler Stefan Oesen so unglücklich traf, dass dieser ausgetauscht und anschließend am Ohr genäht werden musste. Ob Oesen, der erst kürzlich bei einem Autounfall verletzt worden war, am kommenden Wochenende spielen kann, ist fraglich.

Schmerzhafter Ausfall  beim ASV Neudorf

Für Mario Marko, der im Winter von der Parndorf 1b nach Neudorf kam, ist die Saison bereits vorbei. Er erlitt in der Vorwoche beim Training einen Bruch des Mittelfußknochens.