Erstellt am 09. Mai 2014, 20:03

OeSV will Spitzensegler nach Neusiedl holen. Der Österreichische Segelverband (OeSV) will das Bundesleistungszentrum in Neusiedl am See verstärkt international positionieren.

 |  NOEN, Maximilian Kiefhaber
Man bemühe sich, nicht nur Spitzensegler aus dem Ausland, sondern auch den Sitz des Europäischen Segelverbandes nach Neusiedl zu holen, sagte OeSV-Präsident Werner Houf am Freitag.

"Neusiedler See zweifellos ein Hotspot"

"In der Region Österreich, Tschechien, Slowakei und Ungarn ist der Neusiedler See zweifellos ein Hotspot für den Regattasegelsport", meinte Houf anlässlich einer Veranstaltung zum "Tag der EU".

"Um einer der erfolgreichsten Sommersportverbände in Österreich zu bleiben, müssen wir professionelle Arbeit auf allen Ebenen leisten."

Europäischer Verband soll sich ansiedeln

Das Bundesleistungszentrum des OeSV biete beste Voraussetzungen, um das Segeln Regionen übergreifend zu vernetzen. In den kommenden Jahren stünden auf mehreren Ebenen Erweiterungen an.

Der geplante Infrastruktur-Ausbau des Leistungszentrums solle vor allem der weiteren Professionalisierung der Spitzensportarbeit dienen und dabei aber auch eine verstärkte Zusammenarbeit mit den Verbänden der angrenzenden Länder bringen. Im strategischen Bereich werde die Ansiedlung des Europäischen Segelverbandes angestrebt.