Erstellt am 12. Dezember 2012, 00:00

Pallitsch am Rande des Sees zu stark. Adventlauf / Bereits zum elften Mal gab sich die heimische Laufelite in Podersdorf ein Stelldichein – Lukas Pallitsch setzte sich durch.

 |  NOEN
Von Angela Pfalz

LAUFSPORT / Beim Podersdorfer Adventlauf, der heuer bereits zum elften Mal über die Bühne ging, trotzten 190 Teilnehmer dem Wind und der eisigen Kälte. Der Sieg im Hauptlauf, der sich über 5,9 Kilometer erstreckte, ging an den Oggauer Lukas Pallitsch vor Andreas Kainz. Dritter wurde Leo Hederer vom LTC vor Martin Kleinl vom HSV Kaisersteinbruch, der in der Verfolgergruppe lange das Tempo machte. In seiner Altersklasse war Kleinl aber der Schnellste.

Renate Pflamitzer vom HSV Kaisersteinbruch lief zu Platz zwei bei den Damen, Gertraud Haller-Peck vom 1. LC Parndorf versäumte mit Platz vier knapp das Podest.

Bei den Burschen der Altersgruppe U10 ging der Sieg an Alexander Hajek vom 1. LC Parndorf. Zweiter wurde sein Mannschaftskollege David Vollmann.

Bei den Mädchen war Livia Unterberger vom LTC die Schnellste der Kategorie U10. Die U12-Wertung war indes fest in ungarischer Hand. Bei den Mädchen U14 überquerte Fiona Gumpinger als erste die Ziellinie, gefolgt von Katharina Hajek vom 1. LC Parndorf. Tobias Schuster lief bei den Burschen U14 zum zweiten Platz.

Lukas Pallitsch überquerte als Erster die Ziellinie beim heurigen Adventlauf in Podersdorf.

CSW