Erstellt am 11. November 2015, 10:27

von NÖN Redaktion

Paukenschlag in Jois. Nach einer mäßigen Herbstsaison wurde Trainer Otto Riedmayer entlassen.

Otto Riedmayer ist nicht mehr länger Trainer beim FC Jois.  |  NOEN, R.K.

Völlig überraschend wurde in der vergangenen Woche Trainer Otto Riedmayer vom Vorstand des FC Jois seines Amtes enthoben. Anscheinend war die 1:5-Schlappe im Heimspiel gegen Hornstein der Auslöser dieser Entscheidung.

Für den Trainer kam die Entlassung unerwartet, ist man doch auf Tabellenplatz vier mit nur drei Punkten hinter einen Aufstiegsplatz. Die Perspektiven für die Frühjahrssaison waren eigentlich ganz positiv. Obmann Wolfgang Winter beurteilt die Situation so:

„Wir haben trotz des Abstieges aus der 1. Klasse Nord dem Coach das Vertrauen geschenkt. Aber der sportliche Erfolg ist hinter den Erwartungen geblieben und wir möchten für die Frühjahrssaison mit einem neuen Trainer durchstarten. Er soll frischen Wind in die Mannschaft bringen und so den geplanten Aufstieg schaffen. Es ist eine alte Weisheit: Der Trainer ist leichter zu wechseln, als die gesamte Mannschaft.“

Man wird sich nun intensiv auf die Suche nach einem Nachfolger begeben und schauen, dass dieser bald präsentiert werden kann.