Erstellt am 28. September 2016, 09:42

Dritter Titel in Serie in der Bundesliga. Zum dritten Mal in Serie holt der Pétanque-Verein Neusiedl am See den Bundesliga-Titel ins Burgenland.

Symbolbild

Die fünfte und letzte Runde wurde in Haslach (Oberösterreich) gespielt. Den Neusiedlern genügte ein vierter Platz, um den Titel – nach einer sehr erfolgreichen Saison – nach Hause zu holen. „Wir freuen uns sehr über die Trophäe und dass unsere nationale und internationale Trainingsarbeit mit unserem Trainer gewürdigt wurden“, kommentierte Obmann Gerald Schimak.

Ende Oktober wird noch das Supercup-Finale gespielt. Der Sieg würde den Neusiedlern wieder das Tor zur Teilnahme am Europacup öffnen, in welchem sie sich bereits heuer behaupteten und eine Top-Platzierung erreicht hatten.