Erstellt am 03. Juni 2015, 09:27

von Martin Ivansich

Eine Klasse für sich. Die Neusiedler Petanque Truppe setzte ihren Erfolgslauf auch in Ungarn fort und sicherte sich den Sieg beim Centre Cup Hungary.

Sven Thill, Lionel Bossard und Oscar Sorio spielten in Ungarn groß auf uNd belohnten für eine starke Leistung mit Platz eins.  |  NOEN, Privat

Nach dem sensationellen Sieg beim Centrope Cup Austria (Illmitz) gewinnt Sven Thill Spieler des Pétanque Vereins Neusiedl mit seinen Mitspielern Oscar Sorio (Roquetes del Garraf, Spanien) und Lionel Bossard (WT, Wien) den Centrope Cup Hungary (Tatabanya). Bis jetzt ist es einem österreichischen Team noch nie gelungen zwei solche Events hintereinander zu gewinnen.

„Wir spielen auf einem Top-Niveau“

Auf Rang zwei und drei platzierten sich zwei ausgesprochen stark spielende ungarische Teams, eines davon war das ungarische National Team. Auf Rang vier, wie könnte es anders sein, platzierten sich Maria und Isabella Schimak, beide Kaderspielerinnen des österreichischen Nationalteams, als beste österreichische Damen.

„Momentan spielen die PVN-ler auf absolut hohem Niveau. Sowohl Damen und Herren können international bereits mehr als nur mithalten“, betont der Vereinsobmann des PVN und Vizepräsident des Österreichischen Pétanque VerbandES Gerald Schimak. Nächste Woche geht es für das österreichische Herren-Team, unterstützt von dem Spanier Alberto Hinojosa, zu einem großen internationalen Turnier nach Luxemburg.