Erstellt am 08. Oktober 2014, 09:59

von NÖN Redaktion

Neusiedl etabliert sich in Europas Elite. Neusiedls Damenmannschaft zeigte bei der Europameisterschaft in der Türkei eine Top-Vorstellung und belegte den fünften Rang.

Abgeklatscht. Michaela Kirnberger (PVN) und Julia Krauth (WT) freuten sich über den Sieg gegen Deutschland.  |  NOEN, Julia Krauth & Florian Knispel

Die Neusiedler Damen des Pétanque Vereins Neusiedl (Maria und Isabella Schimak, Michaela Kinberger), platzierten sich mit einem Top Ergebnis im Nationen Cup der Europameisterschaft in Mersin (Türkei) an der Spitze der Europäischen Nationen im Pétanque Sport. Die Neusiedlerinnen erreichten den fünften Platz im Nationen Cup. Die drei Burgenländerinnen, gemeinsam mit einer Spielerin aus Wien (Julia Krauth, WT) vertraten Österreich bei der Damen-Europameisterschaft 2014 in Mersin, Türkei.

„Die Highlights der Europameisterschaft waren das Spiel gegen Deutschland, welches die Österreicherinnen mit 12:10 gewannen. Ebenso wie die Auswahl einer Österreicherin, nämlich Julia Krauth, den Spielereid für die Spieler und Spielerinnen aller Nationen, bei der Eröffnungsfeier zu sprechen“, kommentierte Sven Thill, Coach der österreichischen Damen-Nationalmannschaft.