Erstellt am 29. April 2015, 10:00

von Martin Ivansich

Springreiter zeigten auf. Die burgenländischen Springreiter aus dem Bezirk Neusiedl waren in der zweiten Woche der Magna Racino Spring Tour 2015 erfolgreich im Einsatz.

Gerald Beck (Foto), Franz Steinwandtner und Alexander Wagner zeigten sich im Maga Racino in starker Verfassung.  |  NOEN, photo: Herve Bonnaud

Bereits zum sechsten Mal lockte die Magna Racino Spring Tour unzählige internationale Springreiter nach Ebreichsdorf. Insgesamt 3056 Starts wurden in Woche eins und zwei auf zwei Plätzen abgewickelt und die Springreiter aus dem Burgenland konnten sich hervorragend ins Szene setzen.

Planmäßiger Auftritt von Steinwandtner

In den insgesamt 33 internationalen Springprüfungen konnten der Golser Gerald Beck , der Frauenkirchner Franz Steinwandtner und Alexander Wagner aus Neusiedl mt sechs Top Platzierungen insgesamt sechs Top Platzierungen erreiten.

Für Franz Steinwandtner und Orage d`Ete lief es in Woche II wieder nach Plan: In der 1,40 Meter hohen Platin Tour erreichte er mit einem fehlerfreien Umlauf den hervorragenden 15. Platz und im Finale der Gold Tour (1,40 Meter) platzierte er sich inmitten des internationalen Starterfeldes als Achtzehnter. Gerald Beck punktete mit Kuba 2 in der CSI3* Platin Tour. Mit einer fehlerfreien Vorstellung reihte er sich auf dem hervorragenden neunten Platz ein.

Drei Top Ten Platzierungen in der VIP Tour Medium (1,25 m) für Alexander Wagner und seine beiden Pferde Eminenz und Quantum machten die burgenländische Erfolgsbilanz perfekt.