Erstellt am 11. April 2012, 00:00

Podersdorf: Erdelyi weg. 1. KLASSE NORD / Der ungarische Mittelfeldspieler Adam Erdelyi spielt nicht mehr für Podersdorf.

Zoltan Pankotai ist in Pama wieder mit von der Partie.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON ANGELA PFALZ

Der UFC Podersdorf und Adam Erdelyi gehen künftig getrennte Wege. Erdelyi, der erst im Winter zur Fleischhacker-Elf gestoßen, will sich seiner schulischen Probleme annehmen. Dazu kommt, dass er in der ersten Frühjahrsrunde nur in der Reserve zum Einsatz kam. „Das hat ihm nicht behagt. Wir waren aber auch mit seinen Trainingsleistungen nicht zufrieden“, so Trainer Heinz Fleischhacker.

Er muss am Sonntag mit seiner Mannschaft in Pama antreten. Dort kann er auf den zuletzt gesperrten Zoltan Pankotai zurückgreifen und auf die vollen Kräfte von Daniel Rath hoffen, der wieder voll trainieren kann. Dafür fehlt Benjamin Steinhofer, der seine fünfte gelbe Karte sah.