Erstellt am 26. November 2014, 08:32

von Christopher Schneeweiß

Dockt Mario Haas an?. Beim Cupschlager zwischen Neusiedl und Parndorf (2:3) war der Ex-Sturm Graz-Star als Zuschauer dabei.

Prominenter Gast. NSC-Vizepräsident Alexander Rupp (l.) begrüßte Ex-Sturm Graz-Kicker Mario Haas in Neusiedl. Er wird als Anwärter auf den Trainerposten gehandelt.  |  NOEN, Schneeweiß

Ein spannendes Cupderby (2:3) erlebte Mario Haas auf der Tribüne am Neusiedler Sportplatz. Der Ex-Bundesliga-Kicker des SK Sturm Graz war live dabei und das kommt nicht von ungefähr. Denn der Ex-Nationalstürmer steht bei den Seestädtern plötzlich als neuer Trainer zur Diskussion. „Ich persönlich habe zwar mit ihm noch nicht gesprochen. Aber es stimmt: Rein zufällig ist Mario nicht bei uns am Sportplatz gewesen“, berichtete NSC-Klubmanager Lukas Stranz. Haas sei von Neo-Präsident Alexander Rupp zum Cupspiel eingeladen worden, „alles weitere werden wir sehen“, so Stranz.

Helmut Kraft ist nach wie vor ein Thema

Eine heiße Aktie soll nach wie vor Ex-Bundesliga-Coach Heli Kraft sein. Allerdings wird hier die Finanzierung des prominenten Trainers der entscheidende Punkt sein. Stranz: „Es wird diese Woche wieder ein Gespräch geben. Genauso mit einem zweiten heißen Kandidaten.“ Dabei soll es sich nicht um Toni Polster handeln, der den Neusiedlern über einen Manager angeboten wurde. Übrigens: Die interne Lösung, 1B-Coach Johannes Schneider nach oben zu holen, wurde aufgegeben. „Wir sind froh, dass er bei unserer 1B frischen Wind reingebracht hat. Es wäre unklug, wenn wir ihn von dort abziehen würden“, erläuterte Stranz.

Und was ist mit Spielertrainer Marian Tomcak? Der slowakische Stürmer hat nach dem Abschied von Coach Zeljko Ristic die beiden Partien gegen Rapid II und Parndorf interimsmäßig gecoacht. Ob er nun weitercoacht oder überhaupt beim NSC bleibt, ist aber mehr als fraglich, denn: „Er hat eine Topangebot von Purbach. Diese Woche sollte sich entscheiden, ob Tomcak geht oder nicht“, so Stranz.

Übrigens: Drei Spieler haben den SC Neusiedl verlassen und werden im Frühjahr nicht mehr für die Seestädter auflaufen: Christian Hautzinger geht zurück nach Mannswörth, Florian Koci tendiert zu AS Koma und Christoph Koch wandert zum SV Oberwart ab. Neuzugänge sind noch keine in Sicht. Stranz stellte aber klar: „Wir werden einen neuen Stürmer verpflichten. Konkretes gibt es aber dazu noch nicht.“

Hier geht es zur aktuellen Tabelle der Regionalliga Ost!