Erstellt am 25. Juni 2014, 11:45

von Michael Schneeberger

Reiter zeigten auf. Zu Fronleichnam wurde in Gols ein Dressur- und Springturnier mit tollen Rahmenbedingungen geboten.

Starkes Team. Stephanie Engert und ihr Pferd Libelle AH waren beim Event in Gols ein eingespieltes und daher erfolgreiches Duo. Foto: Schneeweiß  |  NOEN, Schneeweiß
Die Reitergruppe Gols – die heuer das zehnjährige Bestandsjubiläum feiert – veranstaltete am vergangenen Samstag das bereits zur Tradition gewordene Dressur- und Springturnier. Im Rahmen der Springbewerbe wurde in Gols auch die ASVOE Trophy im Springen ausgetragen.

Xenia Zwölfer zeigte ihr vorhandenes Talent

Xenia Zwölfer von der Reitergruppe Halbturn gewann mit einer starken Vorstellung die Jugend-Trophy des ASVOE Wettkampfes.

Im Bewerb für höhere Lizenzen ging der Sieg an Anika Krutzler von der Reitergruppe Gols. Ebenfalls auf Rang eins landete Alexandra Dombi vom ländlichen Reit- und Fahrverein Gols auf Color, die das Stilspringen für höhere Lizenzen und das Standardspringen für sich entschied.

Die Dressurbewerbe fanden in Gols am Vormittag statt. Die Aufgabe A6 gewann Dominique Grabler, im Bewerb für höhere Lizenzen siegte Martina Winter. Denis Schwarzl gewann auf Scibble W die DRA2, bei den höheren Lizenzen ging der Sieg wieder an Martina Winter mit Fabrina W.

Lob gab es von allen Seiten

Den Abschluss des Turniers bildete eine Standardspringprüfung der Klasse LM über 1,25 Meter. Hier holte sich Theresa Mähr auf Farceur den Sieg. Auf den Plätzen folgten Victoria Thury von der Reitergruppe Halbturn mit Ina T und David Pali aus Ungarn mit Aranyus.

Ein Lob von allen Seiten gab es für das gesamte Team um die Turnierleitung von Johann Krutzler und Claudia Schwarz, die den Wettkampf in Gols bestens organisierten und sich auch um das leibliche Wohl der Besucher kümmerten. Abgerundet wurde der Event am Abend durch die Musikkapelle Gols.