Erstellt am 15. Juli 2015, 09:44

von NÖN Redaktion

Stefan Laditsch holte sich das Double. Der Golser wiederholte in der Lake Arena seinen Finalsieg in der Elite Tour und fixierte damit das Double.

Stefan Laditsch aus Gols war in Wiener Neustadt eine Klasse für sich und durfte gleich doppelt jubeln.  |  NOEN, Privat

Zuletzt fand das zweiwöchige Internationale Springturnier in Wr. Neustadt, in der Lake Arena statt. Der letztwöchige Doppelsieger Stefan Laditsch schlug vergangenes Wochenende erneut zu und sicherte sich nach einem fulminanten Stechen wiederholt den Sieg und Platz zwei im Finale der Elite Tour (115 Zentimeter).

Stefan Laditsch bewies an beiden Turnierwochenenden sein Talent sowie seine Konstanz und zeigte, dass er eine Klasse für sich war. Bei insgesamt zwölf Starts mit seinen Pferden Gracia 5 und Balvini gelangen dem Golser vier Siege, darunter zwei Doppelsiege und drei weitere Platzierungen. Auch das junge Duo, die Neusiedlerin Lea Bodingbauer und ihr Pferd Bella Luna, konnte sich einen sensationellen achten Rang im Finale der Elite Tour sichern.

Zeitgleich ging vergangenes Wochenende auch das Casino Grand Prix Turnier in Farrach über die Bühne, bei dem wieder einmal der Golser Weinbauer Gerald Beck mit einer herausragenden Leistung glänzen konnte. Mit seiner Stute Kuba 2 erreichte er bereits beim ersten Start, einer Prüfung der Klasse S* (145 Zentimeter) den sechsten Platz. Weiters gelang ihm mit diesem Pferd in der Qualifikation für den Casino Grand Prix in der Klasse S** (155 Zentimeter) der ausgezeichnete zweite Platz. Er musste sich nur Altmeister Hugo Simon mit Freddy 7 geschlagen geben.