Erstellt am 20. Oktober 2010, 00:00

SC NEUSIEDL AM SEE. REGIONALLIGA OST Der SC Neusiedl spielte 1:1 gegen die Amateure des SK Rapid Wien. Das Tor schoss Juraj Skripec.

VON CHRISTOPHER SCHNEEWEISS

NEUSIEDL - RAPID AMATEURE 1:1.  „Wir sind mit dem Punkt zufrieden“, freute sich Neusiedl-Trainer Harald Toth. Seine Vorgaben seien von der Mannschaft bravourös umgesetzt worden: „Wir haben die Rapidler schnell attackiert und haben die Zweikämpfe gesucht. Dadurch konnten sie ihr Spiel nicht richtig entfalten.“

Im ersten Durchgang waren die Neusiedler die bessere Elf und hatten durch Karl Windisch, der den Ball knapp neben das Tor setzte, eine gute Chance. Bei den Gästen aus Wien war es Christopher Drazan, der mit einer scharfen Flanke für Gefahr sorgte, doch der starke Neusiedler Goalie René Summer hielt sicher. Die Führung der Heimischen führte Juraj Skripec herbei, der nach einem Schuss von Michael Koller und anschließender zu kurz geratener Abwehr durch Rapid-Keeper Philipp Klar zum Abstauben bereit stand.

Rapidler schossen dank  Rene Gartler den Ausgleich
Nach Seitenwechsel waren die Gäste etwas stärker, konnten aber bis auf eine gute Tormöglichkeit durch Rene Gartler und den Ausgleich keine wesentlichen Akzente setzen.

Das 1:1 passierte nach einem mustergültigen Konter, den Gartler perfekt abschloss. „Das Unentschieden ist gerecht, auch wenn wir im Großen und Ganzen die bessere Mannschaft waren“, meinte Toth.

Nächstes Spiel: Freitag,  19 Uhr in Schwechat
Am Freitag steht für die Neusiedler eine schwere Aufgabe am Programm. Die Toth-Truppe tritt den Gang ins Rudolf-Tonn-Stadion der SV Schwechat an. Zuletzt zeigte sich bei den Braustädtern ein klarer Aufwärtstrend mit dem Remis bei den Rapid Amateuren und mit dem 5:4-Auswärtssieg in Baumgarten. „Wir haben die Schwechater beobachtet, und kennen ihre Schwächen. Trotzdem wird es nicht einfach, wir müssen aufpassen“, weiß Toth.