Erstellt am 14. September 2016, 09:28

von BVZ Redaktion

Ewen packte Hattrick. Gretchen Ewen holte in Eisenstadt ihren dritten Titel in Folge.

Gretchen Ewen sicherte sich ihren dritten Staatsmeistertitel.  |  BVZ

Einen sensationellen Erfolg konnte Gretchen Ewen vom Schieß–Sport –Zentrum Burgenland Nord bei den österreichischen Titelkämpfen der Sportschützen Pistole feiern, die am Wochenende in Eisenstadt stattfanden. Nach 2014 und 2015 gelang ihr der dritte österreichische Staatsmeistertitel in Folge in der olympischen Disziplin 25 Meter Pistole Frauen.

Sie war nach der Qualifikation als Zweite ins Halbfinale eingezogen. Nach fünf Serien im Halbfinale erreichten die beiden Führenden das Finale um Gold und Silber, die Dritt- und Viertplatzierte kämpften um Bronze. Gretchen Ewen ging als Siegerin des Halbfinales hervor und musste im Kampf um Gold gegen die noch junge Kärtnerin Katja Auprich antreten, der mit dem Einzug ins Goldmatch schon ein Riesenerfolg gelungen war.

Ewen spielte ihre ganze Routine der vielen erfolgreichen Jahre aus und gewann souverän mit 8:0-Punkten die Goldmedaille. „Schon die Titelverteidigung im letzten Jahr war wie ein Traum, aber der Titel heuer ist mit ein paar Worten gar nicht zu beschreiben.“