Erstellt am 19. Februar 2014, 10:51

von Michael Schneeberger

Sieg im Spitzenspiel. Landesliga-Hit | Der UTTC Halbturn holte in der Begegnung gegen den Tabellenführer aus Oberpullendorf einen wichtigen 7:3-Erfolg.

Von Michael Schneeberger

Am Samstag ging in Halbturn das Spitzenspiel in der burgenländischen Landesliga zwischen dem UTTC Halbturn und dem TTC Oberpullendorf über die Bühne.

Dramatische Partie mit vielen Emotionen

Beide Vereine waren bis zu dieser Begegnung in der laufenden Meisterschaft noch ohne Niederlage – den Zuschauern wurde ein dramatisches und mit viel Emotionen ausgetragenes Meisterschaftsspiel geboten.
Die Gastgeber aus Halbturn setzten sich in diesem Topspiel dank der größeren Routine mit 7:3 durch und übernahmen mit diesem wichtigen Erfolg die Tabellenführung in der Landesliga.

Die Haupt-Protagonisten für den Erfolg auf eigener Anlage waren Andreas Kopriva und Tibor Kun, die beide ihre drei Einzel und zusammen das Doppel gewannen. Beiden Akteuren gelang es auch, dem bis zu diesem Spiel unbesiegten Oberpullendorfer Schmidt die ersten Einzelniederlagen zuzufügen.

Der UTTC Halbturn will im weiteren Meisterschaftsverlauf natürlich den Platz an der Sonne verteidigen, um den Meisterschaftstitel aus dem Vorjahr erfolgreich zu verteidigen.

Ortsturnier

Veranstalter: UTTC-Halbturn
Wann: 2. März
Wo: Volksschule Halbturn (Turnsaal, Keller)
Halleneinlass: Sonntag, 14 Uhr
Bewerbe:
Nachwuchs - 14.30 Uhr
Amateure/A 15 Uhr
Damen - 16 Uhr
Amateure/B - 17 Uhr
Doppel - 18.30 Uhr
Startgeld: Nachwuchs: 3 Euro, Erwachsene: 5 Euro, Doppel: 3 Euro
Nennungen: halbe Stunde vor Beginn
Turnierleitung: Werner Thury