Erstellt am 16. März 2016, 10:58

von Peter Wagentristl

Siege für Grabowski. Die Schwimmunion Neusiedl (SUNS) räumte in Wiener Neustadt ab. Ganz stark: Lena Grabowski.

Ausnahmetalente. Lena (l.) und Julia Grabowski mit ihrem Trainer Hans Christian Gettinger.  |  NOEN, zVg

Die Schwimmerinnen der SUNS holten bei den heurigen österreichischen Meisterschaften gleich mehrere Titel und Medaillen nach Hause ins Burgenland. Fast schon eine Klasse für sich war bei den Bewerben in der Aqua Nova Wiener Neustadt die junge Lena Grabowski: Sie schnappte sich gleich dreimal den Sieg, eine Silberne und eine Bronzemedaille. Mit ihrer Siegerzeit in der Disziplin über 200 Meter Rücken sicherte sie sich nicht nur den Sieg, sondern auch noch den burgenländischen Jugend- und Juniorenrekord.

Die Parndorferin ist mit ihrer Zeit von 2:20,38 Minuten auch Achtplatzierte in der Allgemeinen Klasse. Ebenso Sieges- und Rekordzeit legte die Schwimmerin der SUNS über 100 Meter Rücken (1:05,47 Minuten) und über 800 Meter Freistil (9:25,47 Minuten).

Aber drei Siege reichten der Nachwuchshoffnung nicht: Lena Grabowski sicherte sich auch noch einen zweiten und zwei dritte Plätze bei den österreichischen Meisterschaften. Trainer Hans Christian Gettinger zeigte sich hoch erfreut über das Abschneiden seiner Athletin und analysierte: „Lena bewies im Training Durchhaltevermögen und hat es geschafft im Wettkampf über sich hinauszuwachsen.“ Aber nicht nur Lena Grabowski, auch ihre jüngere Schwester Julia, belohnte sich in der Schülerklasse mit zwei Medaillen, über 100 Meter im Bruststil landete sie auf Platz zwei, über 200 Meter gelang ihr der dritte Platz.