Erstellt am 24. August 2011, 00:00

Sommernachtslauf war ein voller Erfolg. LAUFSPORT / Über 200 Laufbegeisterte trafen sich am Freitag zur dritten Auflage des Sommernachtslaufes in Pama.

Beim Sommernachtslauf des Vfb Energy Pama gingen 240 Athleten an den Start. Den Sieg holte sich der Ungar Mate Szederkenyi.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL PINTER

Zum dritten Mal fand am vergangenen Freitag der Sommernachtslauf in Pama statt und 240 Läuferinnen und Läufer folgten der Ausschreibung. Alleine 114 davon versuchten sich beim Hauptlauf über 11,1 Kilometer, auf dessen männlichen und weiblichen Sieger jeweils ein Preisgeld von 100 Euro wartete.

Ungar ließ der  Konkurrenz keine Chance

 

Mit deutlichem Abstand von rund zwei Minuten auf den ersten Verfolger sicherte sich dieses der Ungar Mate Szederkenyi. In 37:06 Minuten war er damit sogar deutlich schneller als der Vorjahressieger Jens Rosenhäger, der damals über 40 Minuten für die Strecke benötigte und diesmal Vierter wurde. Das ausländische Podest machten die zwei Slowaken Konstantin Kocian und Michal Kelemen perfekt. Bester Bezirksläufer war – wie auch schon im Vorjahr – der Neusiedler Reinhard Friesenbichler, der mit 42:37 Minuten Neunter wurde und damit knapp vor Bernhard Peck vom LTC Seewinkel (43:05 Minuten, Platz 13) lag. Die Pama-Wertung gewann Bernd Fabsich.

Neben dem Hauptlauf wurden auch zahlreiche andere Wettläufe ausgetragen, so zum Beispiel auch ein Nordic Walking-Bewerb über 3,9 Kilometer. Beim Knirpselauf und Jugendlauf gab es durch Thomas Horvath beziehungsweise Markus Szegner Heimsiege für Pama.