Erstellt am 21. Mai 2014, 09:15

von Michael Schneeberger

Spannende Kämpfe beim Duo-Bewerb. Jiu Jitsu / Beim Wettkampf in Gols konnten nicht nur die Nachwuchsathleten der Vereine glänzen.

Anna Fabits in Erwartung eines Angriffs.  |  NOEN, zVg
Bei den vom Jiu Jitsu Landesverband Burgenland am vergangenen Sonntag in Gols ausgetragenen Meisterschaften gab es 14 Meistertitel in den verschiedenen Altersklassen zu vergeben.

Insgesamt 62 Sportler der Vereine Gols, Halbturn, Neusiedl am See, Parndorf und Wallern zeigten das komplette Programm vom effektiven Angriff bis zum spektakulären Wurf.

Gols holte die meisten  Goldmedaillen

Die Landesmeistertitel teilten sich Gols, Wallern und Halbturn auf, wobei Gols mit sieben Titeln vor Halbturn mit sechs Goldmedaillen die erfolgreichste Bezirksmannschaft war.

In Summe war der Wettkampf in Gols ein gelungener Nachmittag für die Athleten und das Publikum, der für die österreichischen Meisterschaften im November in Wien auf große Erfolge für die burgenländischen Vereine hoffen lässt.