Erstellt am 19. Oktober 2016, 09:17

von BVZ Redaktion

Spannung an der Spitze. Nach der ersten Niederlage für den SK Pama steht nun der SC Gattendorf an der Spitze.

Gattendorf-Trainer Martin Cestnik übernahm mit seiner Mannschaft die Tabellenführung in der 1. Klasse Nord.  |  Martin Ivansich

Die zehnte Saisonrunde wirbelte die Tabellenspitze ordentlich durcheinander: Langzeittabellenführer SK Pama musste gegen Neudorf die erste Liga-Niederlage in dieser Spielzeit hinnehmen und rutschte dadurch von der Spitze auf den dritten Platz zurück.

Nutznießer war hierbei Halbturn, die nach dem Derbysieg gegen Mönchhof kurzzeitig auf Platz eins vorstoßen konnten, sowie der neue Tabellenführer aus Gattendorf. Durch den Last-Minute-Erfolg in Jois steht die Mannschaft von Martin Cestnik nun als Spitzenreiter da. Nur eine Momentaufnahme? „Wir schauen nicht auf die Tabelle, unsere Leistung ist mir wichtiger als unsere jetzige Platzierung“, meinte Gattendorfs Trainer Martin Cestnik zur Bedeutung der aktuellen Tabellensituation. Bislang zeigte Gattendorf eine sehr solide Hinrunde, mit nur zehn Gegentoren stellt man die stabilste Defensive der Liga.

Im Laufe der restlichen Runden wartet jedoch noch ein spannender Herbst auf die aktuellen Spitzenteams: Dieser startet am Wochenende, wenn Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte auf das Spitzentrio warten. Spiele, die auf keinen Fall auf die leichte Schulter genommen werden dürfen. Zudem sorgten Mönchhof und Neudorf durch beeindruckende Siegesserien für Aufsehen. Der Kampf an der Spitze ist also alles andere als ein „Fall für Drei“.