Erstellt am 03. Februar 2016, 09:38

von Christopher Ivanschitz

Spitzenplätze für heimisches Ski-Ass. ;Der junge Podersdorfer Antonio Rosa überzeugte mit Stockerlplätzen.

Antonio Rosa zeigte bei den Schülertestrennen in Mellau auf und sicherte sich ein Ticket für ein internationales Rennen.  |  NOEN, zVg

Bei den österreichischen Schülertestrennen in Mellau mischten die Athleten des burgenländischen Skiverbandes wieder einmal ganz vorne mit. 

Der Podersdorfer und für den Skiklub Eisenstadt startende Antonio Rosa wurde im Parallel-Riesentorlauf Zweiter, im Slalom Dritter und belegte im Riesentorlauf Rang vier. Seine Schwester Johanna belegt den tollen 18. Rang im Parallel-Riesentorlauf und wurde außerdem beachtliche Siebente im Standard-Riesentorlauf.

„Ich bin stolz auf meine Schützlinge. Antonio ist besonders schnell, im Riesentorlauf hat er nach dem ersten Durchgang sogar geführt“, erzählt Landestrainer Michael Stocker, der seinem Schützling „Potenzial in Richtung ÖSV“ attestiert.

Wegen seiner guten Leistungen wurde der junge Podersdorfer nun auch für die internationalen Schülerrennen kommenden Donnerstag und Freitag im französischen Courchevel nominiert.