Erstellt am 02. Mai 2012, 00:00

Stadler folgt auf Hatos. 2. LIGA NORD / Halbturn-Trainer Richard Hatos trat zurück. Hannes Stadler übernimmt.

Die Ära „Hatos zwei“ in Halbturn ging am Samstag zu Ende.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON ANGELA PFALZ

Richard Hatos hat nach der 0:3-Heimniederlage Halbturns gegen Siegendorf die Konsequenz gezogen und ist als Trainer zurückgetreten. Leicht hatte es Hatos zuletzt nicht, denn die Qualität der Mannschaft hatte kaum bessere Resultate zugelassen, Ausfälle konnten nicht kompensiert werden. Ein dementsprechend schweres Erbe tritt nun Hannes Stadler an, der am Montag bereits das Training in Halbturn leitete. Fast genau ein Jahr war er als Fußballtrainer von der Bildfläche verschwunden, zuletzt war er bei Frauenkirchen im Amt. Dort übernahm er den SC in einer kritischen Situation und führte den Verein wieder nach oben. Übrigens war er schon in Halbturner Landesliga-Zeiten als „Trainerfeuerwehr“ im Einsatz, nun soll er ein weiteres Mal die Kohlen im Schlossparkstadion aus dem Feuer holen. „Ich hatte zuletzt einige Angebote, die ich aus privaten Gründen ablehnen musste. Wenn aber mein Stammverein um Hilfe ruft, kann ich nicht nein sagen“, erklärte Stadler.

Der Halbturner bringt als Trainer einiges an Erfahrung mit: Mit dem UFC Weiden wurde er Meister in der 2. Klasse Nord, in Breitenbrunn war er zudem als Spielertrainer tätig.