Erstellt am 05. Juni 2013, 00:00

Teilnehmerrekord und neue Bestzeiten. Tolle Kulisse / 615 Athleten waren beim 14. Brucker Citylauf am Start. Für neue Streckenrekorde sorgten aber die Gäste aus Kenia.

Beim Start in der Allgemeinen Klasse tummelten sich so viele Läufer wie noch nie beim 14. Brucker Citylauf. Viktor Divos  |  NOEN
Von Philipp Frank

LAUFSPORT / Der 14. Brucker Citylauf ist geschlagen – 615 Läuferinnen und Läufer bedeuten dabei einen neuen Teilnehmerrekord. Beim Hauptlauf über 10 Kilometer wurden, wie auch schon im Vorjahr, sowohl bei den Damen als auch bei den Herren vor einer begeisterten Zuschauerkulisse die Streckenrekorde geknackt. Erstmals gab es heuer für den Streckenrekord auch Preisgeld. Der Hauptlauf war fest in kenianischer Hand. Elisha-Kiprotich Sawe und Henry Kemboi lieferten sich ein heißes Rennen, welches Sawe erst auf den letzten Metern für sich entscheiden konnte. Bester Österreicher wurde Ultraläufer Rainer Predl auf dem siebenten Platz in 34:40. Schnellster HSV-Athlet wurde Robert Satke mit einer Zeit von 38:28 Minuten und Platz 15.

Bei den Damen ging der Sieg ebenfalls nach Kenia. Christine Chepkemei siegte in 36:13 Minuten, gefolgt von Zita Kacser in 36:33 und Andrea Takacs in 36:40. Auch bei den Damen fiel der Streckenrekord aus dem Vorjahr.

Der Sieg beim Volkslauf über 5,4 Kilometer ging bei den Damen an den HSV Laufsport Kaisersteinbruch. Nadina Yarwood siegte in 24:25 Minuten. Schnellster beim Volkslauf und damit auch Sieger bei den Herren wurde Christian Gartner in 19:01.