Erstellt am 05. August 2015, 09:31

Tennisfest für Kinder. Die St. Andräer Tennis-Kids verbrachten am vergangenen Wochenende einen aufregenden Tag mit Spaß und Tennis

Flutlicht. Die St. Andräer Kids und Betreuer ließen sich auch von der Dunkelheit nicht das Tennisspielen verbieten. Bei Flutlicht gab es für die Kinder eine letzte Trainingseinheit.  |  NOEN, Privat

Ganz viel Tennis, aber auch enormer Spaß und zahlreiche Freizeitaktivitäten standen am Samstag für den Tennisnachwuchs des TV St.Andrä am Zicksee auf dem Programm.

Da war Treffpunkt für 20 Kids zwischen fünf und elf Jahren. Trainer Helmut Kokol und die Jugendbetreuer Michael Kirchknopf, Kurt Marquetant sowie freiwillige Helfer, Eltern und Mitglieder des Tennisvereines.

Dann wurden mehrere Trainingseinheiten absolviert, wobei zwischen durch die Kinder immer wieder mit Trinken, Essen, Eis und Obst und Gemüse versorgt wurden.

Bei Einbruch der Dunkelheit wurde noch einige Zeit unter Flutlicht weiter gespielt, bevor dann kam das Highlight des Tages auf die Youngsters wartete: Ein Lagerfeuer, Würstelgrillen am Stock, Marshmallows und Folienkartoffel.

Jedes Kind wurde mit einer persönlichen Urkunde ausgezeichnet Danach wurden die Zelte bezogen. Spät abends ging dann auch die letzte Taschenlampe aus.

Am nächsten Tag wurde noch gemeinsam gefrühstückt und eine weitere Trainingseinheit gespielt. Im Anschluss wurden alle Kinder unversehrt und glücklich an ihre Eltern übergeben. Seitens der Jugendbetreuer geht ein herzliches Dankeschön an alle sportbegeisterten Kinder für das Engagement und die Disziplin, bei denen Spaß und Spiel im Vordergrund standen.