Erstellt am 07. August 2013, 00:00

Titel für Thury und Steinwandtner. Reitsport / Bei den Landesmeisterschaften im Springreiten in Andau gab es aus heimischer Sicht zwei Titel zu bejubeln.

In Action. Victoria Thury aus Halbturn gewann in Andau den Landesmeistertitel in der Kategorie „Junge Reiter“.Schneeweiß  |  NOEN, Schneeweiß
Von Christopher Schneeweiß

Bei den Burgenländischen Landesmeisterschaften im Springreiten herrschte am Wochenende Hochbetrieb in Andau. In den Altersklassen Pony Jugend, Jugend, Junioren, Junge Reiter und Allgemeine Klasse gaben die heimischen Sportler ihr Bestes. Veranstalter war natürlich der RC Andau.

„Kettner Cup“ ging ins Nachbar-Bundesland

Neben den Landesmeisterschaften gab es auch wie jedes Jahr den „Kettner Cup“, bei dem es einen, vom Autohaus Kettner gesponserten Motoroller, in der Klasse A zu gewinnen gab.

Den holte sich die Andauer Sportlerin Stefanie Engert. Neu war heuer, dass es auch in der Klasse LM einen Roller zu gewinnen gab. Der Sieg ging dabei an Theresa Krießmann (Steiermark).

Thury prolongierte persönlichen Erfolgslauf

Aus heimischer Sicht durfte man sich über Victoria Thury von der Reitergruppe Halbturn freuen, die auf „Ina T“ den Landesmeistertitel in der Klasse „Junge Reiter“ errang. Bereits in der Vorwoche wurde sie übrigens bei den Bundesmeisterschaften Dritte – auch ihre Schwester Nicole durfte sich in ihrer Alterskategorie über die Bronzene freuen.

Der Frauenkirchner Franz Steinwandtner errang auf „Cassina 31“ den Titel in der Allgemeinen Klasse.