Erstellt am 06. März 2013, 00:00

Titel im Doppel. Turniersieg / Eva Nyikos gewann mit Laura Gebeshuber den Doppelbewerb in Zell am See, im Einzel erreichte sie das Finale.

Nach dem erfolgreichen Turnier in Zell am See war Eva Nyikos (im Bild mit Oberschiedsrichter Juri Krocsko) zuletzt in Oberpullendorf im Einsatz. An die guten Leistungen von Zell am See konnte die Neusiedlerin diesmal leider nicht anknüpfen und scheiterte im Viertelfinale gegen Marlies Steiner mit 4:6 und 2:6. Privat  |  NOEN
Von Angela Pfalz

TENNIS / Die 14-jährige Neusiedlerin Eva Nyikos vom TC Mönchhof bestritt kürzlich ein Turnier der Kategorie II in Zell am See – und das mehr als erfolgreich. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Laura Gebeshuber aus Oberösterreich gewann sie alle Spiele im Doppelbewerb, ohne dabei auch nur einen Satz abzugeben. Auch im Einzel agierte Nyikos souverän und zog gegen die Nummer Zwei, Lisa Friess mit 6:1 und 6:4 ins Finale ein, wo sie sich der als Nummer eins gesetzten Sandra Friedl nach Gewinn des ersten Satzes noch knapp geschlagen geben musste.

Am Montag war für die Neusiedlerin in Oberpullendorf bereits im Viertelfinale Endstation. Aber schon am nächsten Wochenende ist Nyikos wieder im Einsatz. Ob beim ITF-Turnier in der Slowakei, oder bei den Österreichischen Meisterschaften der Allgemeinen Klasse in Bad Waltersdorf ist noch unklar. Die Teilnahme am ITF-Turnier hängt nämlich vom Ranking ab.