Erstellt am 07. Dezember 2011, 00:00

USC Wallern sortiert Zsolt Müller aus. BVZ BURGENLANDLIGA / Der USC Wallern trennte sich von einem seiner beiden Legionäre.

VON CHRISTOPHER SCHNEEWEISS

Neuigkeiten gibt es beim USC Wallern zu vermelden: Der ungarische Legionär Zsolt Müller wurde aussortiert, er kann sich einen neuen Verein suchen. Der Grund? „Wir brauchen einen Stürmer. Die Chancen dafür, dass wir einen bekommen, steigen, wenn wir einen Ausländerplatz frei haben“, erklärte Obmann Stefan Michlits.

Außerdem sucht der Verein einen Mittelfeldmann, genauer gesagt: Einen Staubsauger vor der Abwehr. Dieser soll hinter den Thüringer-Brüdern seine Kreise ziehen. Übrigens waren Dominik Friedl und Juraj Skripec, die beide vom SC Neusiedl abgegeben wurden und aufgrund ihrer Offensivqualitäten ins Beuteschema des USC gepasst hätten, kein Thema.

Manuel Pethö trainiert erst  wieder im Februar mit

 

„Unsere Suche läuft aber auf Hochtouren. Wir schauen uns sogar in Slowenien um“, so Michlits, der mit seinem slowenischen Trainer Vladimir Vlaskalic den perfekten Scout vor Ort hat. Und wie sieht es mit dem verletzten Manuel Pethö aus? „Er wird erst Mitte Feber voll ins Training einsteigen können.“

Und damit wohl zu Saisonbeginn noch nicht mit von der Partie sein.