Erstellt am 08. Februar 2012, 00:00

Vogl zurück in Pama. 2. LIGA NORD / Pama holte Mario Vogl zurück und gab Oskar Preis und Robert Hilaj ab.

Trainer Richard Schwartz hat nun ein Luxusproblem im Tor.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON ANGELA PFALZ

Mario Vogl ist an seine ehemalige Wirkungsstätte Pama zurückgekehrt. Die letzte Station des Torhüters war der Eisenstädter FC. Dort konnte er wegen andauernder Verletzungen jedoch nicht spielen, weshalb sich der EFC im Sommer von Vogl trennte.

Robert Hilaj wechselte von Pama nach Kittsee, Oskar Preis wurde an Wolfsthal verliehen.

Tadten holte noch zwei  Spieler an Board

Kurz vor Ende der Übertrittszeit am 31. Jänner hat auch der UFC Tadten noch einmal am Transfermarkt zugeschlagen. Vom FC Jois holte man den Ungarn Joszef Kengyel. Er soll in der Defensive den nach Nickelsdorf abgewanderten Patrick Wurzinger ersetzen. Mit Roland Vancsa verpflichtete Tadten einen jungen Ungarn, der unter die Gleichgestellten-Regelung fällt. Bei ihm handelt es sich um einen Mittelfeldspieler, der von Györ zum Zweitligisten wechselt. Stefan Strantz, der von der Neusiedler 1B zur Bader-Elf gestoßen ist, mach die Liste der Neuzugänge komplett.

Auch Ligakonkurrent Pama wurde am Ende der Transferzeit noch einmal aktiv.