Erstellt am 24. Oktober 2012, 00:00

Vom Trainer getrennt. 1. Klasse Nord / Oswald Pulferer ist nicht mehr Trainer beim ASV Deutsch Jahrndorf.

Oswald Pulferer und Dt. Jahrndorf trennten sich einvernehmlich.  |  NOEN

Der ASV Dt. Jahrndorf und Trainer Oswald Pulferer gehen seit Kurzem getrennte Wege. Diese Entscheidung trafen Trainer und Verein vergangene Woche. Auslöser war dabei aber nicht die 1:6-Schlappe in Zurndorf, was Sektionsleiter-Stellvertreter Günther Horvath ausdrücklich betonte. „Man habe sich im ganz Guten getrennt“, so Horvath. Bisweilen leitet der Sektionsleiter Dt. Jahrndorfs, Alexander Schneider, das Training. Gegen Wimpassing saß er ebenfalls schon auf der Bank. Da sah er einen vor allem in der Anfangsphase sehr starken Gegner. Seiner Mannschaft gelang es aber streckenweise, mitzuhalten. Bis zur Winterpause dürfte voraussichtlich Schneider das Training weiterleiten.

Ein möglicher Nachfolger ist Didi Bader. „Er ist im Gespräch“, bestätigte Horvath.