Erstellt am 09. Mai 2012, 00:00

Wallerner Judokas eine Klasse für sich. JUDO / Drei Athletinnen des JC Vila Vita Pannonia Wallern mischten die Landesmeisterschaften auf.

Lisa Fuhrmann, Laura Schmidt und Anna Fuhrmann (v.l) waren bei den Landesmeisterschaften in Mattersburg eine Klasse für sich.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL PINTER

Die Burgenländischen Judo-Landesmeisterschaften für Schüler der Altersklassen U11, U13 und U15 lockten am vergangenen Sonntag einmal mehr die größten Talente des Landes nach Mattersburg. Selbstverständlich durften bei diesem Anlass auch die Athletinnen des Judoclubs „Vila Vita Pannonia“ Wallern nicht fehlen. Mit Laura Schmidt sowie Anna und Lisa Fuhrmann entsendete man diesmal zwar ein kleines, aber feines Aufgebot.

Für Lisa Fuhrmann war  erst im Finale Endstation

Bei den Frauen der U15 feierte man gleich zwei Siege: Anna Fuhrmann siegte in der Gewichtsklasse bis 44 Kilogramm, Laura Schmidt war in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm nicht zu schlagen.

Erst im Finale bezwungen wurde indes Lisa Fuhrmann, womit für die Jüngste im Wallerner Aufgebot schließlich Platz zwei bei den Mädchen der U11 in der Gewichtsklasse bis 40 Kilogramm blieb. Mit zwei Gold- und einer Silbermedaille konnten die Mädchen aber äußerst zufrieden die Heimreise nach Wallern antreten.