Erstellt am 06. Juli 2011, 00:00

Winden holt ein neues Quintett. BVZ BURGENLANDLIGA / Nach vier Abgängen verstärkte sich Winden mit fünf Neuzugängen.

Darf Mario Horvath (l.) mit dem FC Winden öfter jubeln als mit dem UFC Purbach? FRANK  |  NOEN
x  |  NOEN

VON PHILIPP FRANK

Mit Patrick Pail (Parndorf 1B), Stefan Feitsch (Mannersdorf), Dadi Maxell (Karrierepause), und Edi Stössl haben vier Kicker den FC Winden verlassen. Der Burgenlandligist hat aber schon gehandelt und gleich fünf Neuverpflichtungen präsentiert.

Von der Vienna wurde Zoran Matic geholt. Der junge Mittelfeldspieler gilt als Legionär, konnte sich bislang bei den Döblingern aber nicht durchsetzen und war in der letzten Saison ausgeliehen.

Außerdem wurde auch noch Markus Pimpel vom SC Sommerein verpflichtet. Der Stürmer erzielte in der abgelaufenen Saison 15 Tore für den 1.-Klasse-Ost-Verein aus Niederösterreich. Pimpel nimmt auch einen alten Bekannten mit – Wolfgang Fischer. Er kickte schon in Breitenbrunn und kommt ebenfalls vom SC Sommerein und soll im Defensivbereich zum Einsatz kommen.

Mario Horvath versucht  sein Glück in Winden

Vom SC Neusiedl am See wurde Mario Horvath für ein Jahr ausgeliehen. Der Allrounder kickte zum Schluss beim UFC Purbach, kam aber nur sporadisch zum Einsatz.

Das Quintett komplett macht Semir Hodzic vom ASV Siegendorf. Der Regisseur soll beim FC Winden die Fäden im Mittelfeld ziehen.