Erstellt am 25. April 2012, 00:00

Wraczek und Hover holten sich die Titel. DUATHLON / Stefan Wraczek und Nicole Hover vom UTTB krönten sich beim Parndorfer Duathlon zum Landesmeister.

Daniel Hochstrasser (l.) aus Steyr holte sich den Sieg beim Parndorfer Duathlon. Stefan Wraczek wurde Dritter und Landesmeister.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL PINTER

Bereits zum siebenten Mal fand am vergangenen Sonntag der Internationale Parndorfer Burgenland-Duathlon statt. Etwa 130 Einzelstarter wollten sich dieses Traditionsevent nicht entgehen lassen. Aufgrund der widrigen Wetterverhältnisse sagten aber zahlreiche Athleten ihren Start ab. Die, die trotzdem liefen und radelten, zeigten allerdings starke Leistungen.

Daniel Hochstrasser absolvierte die zehn Kilometer Laufen, 40 Kilometer Radfahren und erneut fünf Kilometer Laufen am schnellsten. Der Steyrer benötigte 1:49:08 Stunden und kam damit nur knapp 50 Sekunden vor dem Zweitplatzierten, Karl Prungrabner aus Freistadt, ins Ziel.

Tagessieg ging jeweils  an auswärtige Athleten

Dennoch feierte Hochstrasser einen verdienten Sieg, war er doch auf jeder Distanz jeweils der Schnellste. Als Dritter komplettierte Stefan Wraczek vom UTTB das Podest der Einzelwertung. Damit holte sich Wraczek auch den Landesmeistertitel im Duathlon, der im Rahmen des Parndorfer Events vergeben wurde. Fast zehn Minuten nach dem neuen Landesmeister kam mit Bernhard Beck vom LTC Seewinkel der zweite Burgenländer ins Ziel. Er führte ein Paket des LTC an, da sich die Teamkollegen Christoph Gesperger und Franz Taferner direkt hinter Beck auf den Rängen sieben und acht platzierten. Damit sicherte sich das Trio aber auch gleichzeitig den Titel in der Teamwertung.

Beste Dame im Feld war Jessica Jarz aus Leutschach, die den Duathlon in 2:09:21 Stunden absolvierte. Die beste Burgenländerin und damit neue Landesmeisterin brauchte da etwas länger: Nicole Hover vom UTTB überquerte die Ziellinie nach 2:17:35 Stunden.