Erstellt am 03. März 2016, 05:04

von NÖN Redaktion

Zufriedenheit in Jahrndorf. Beim Aufstiegskandidaten Deutsch Jahrndorf läuft in der Vorbereitung alles nach Plan.

Deutsch Jahrndorf-Trainer Didi Bader ist mit dem bisherigen Auftritt seines Teams zufrieden. In der Defensive gibt es noch Verbesserungspotenzial.  |  NOEN, zVg

Der ASV Deutsch Jahrndorf steckt, wie auch alle anderen Teams der 1. Klasse Nord, mitten in der Vorbereitung – am vergangenen Samstag absolvierten die Seewinkler ein Freundschaftsspiel in Schwadorf, setzten sich mit 4:2 gegen das Schlusslicht der niederösterreichischen Gebietsliga Süd/Südost durch und blicken nun positiv auf die bislang absolvierte Aufbauphase zurück:

„Wir sind gut drauf, auch spielerisch hat bereits einiges funktioniert“, zeigte sich Coach Dietmar Bader zufrieden mit dem Auftreten seiner Mannschaft. Lediglich vom Defensivverhalten seiner Truppe ist Bader noch nicht begeistert: „Sämtliche Torchancen, die Schwadorf vorgefunden hat, sind durch unsere Eigenfehler zustande gekommen“, so Jahrndorfs Trainer, der mit seinem Team nach der Hinrunde auf Rang zwei und somit auf einen Aufstiegsplatz liegt.

Die Tore für die Gäste erzielten Ondrej Penciak, Christian Stekovics sowie Andrej Ivan und Sebastian Skerlan. Heute, Mittwoch, folgt bereits das nächste Testspiel für den Tabellenzweiten. Um 19.30 Uhr trifft man zu Hause auf den UFC Pama.