Erstellt am 04. Februar 2016, 04:03

Zuschlag für Gattendorf. Der SC Gattendorf setzte mit vier Neuzugängen ein Zeichen gegen den Abstieg.

Manuel Tschanek (links) und der SC Gattendorf gehen im Frühjahr wieder getrennte Wege. Der Offensiv-Akteur wird sich künftig wieder das Trikot vom 2. Liga-Klub FC Mönchhof überstreifen.  |  NOEN, Csw

Der SC Gattendorf steckt nach der Hinrunde Mitten im Abstiegskampf und mit zwölf Zählern nach 13 Runden nur auf Rang elf der Tabelle.

Somit sah man sich im Winter gezwungen zu reagieren – vier Neuzugänge stehen zwei Abgängen gegenüber. Dass der ehemalige Neusiedl-Torjäger Marian Tomcak den SC verstärken wird, steht bereits schon seit geraumer Zeit fest. Mit dem ehemaligen Jahrndorf-Akteur Matus Jurc konnte man auch einen neuen Mann für die Defensive verpflichten, für das Mittelfeld wurde Marek Tomis vom SC Breitenrbunn sowie Patrick Redler verpflichtet. Jozsef Turi und Manuel Tschanek werden Coach Martin Cestnik hingegen nicht mehr zur Verfügung stehen und haben den Verein im Winter verlassen.

Auch Tabellenschlusslicht Mörbisch will im Frühjahr trotz der scheinbar aussichtslosen Situation noch einmal alles versuchen und wurde am Transfermarkt fündig. Krisztian Kalman wurde vom Niederösterreichischen Klub Au nach Mörbisch gelotst, außerdem wird der Ungar Tibor Kasa künftig das Trikot des Nachzüglers überstreifen. Andreas Grasich sowie Janos Recsei und Goalie Richard Nagy werden künftig nicht mehr für den SV Mörbisch auflaufen und haben den Verein verlassen.

>> Hier geht's zur großen BVZ.at-Transferliste!