Erstellt am 15. Oktober 2014, 10:08

von Dietmar Heger

Trainerteam verstärkt. Bei Oberpetersdorf beerbte Hans Schöll in der Vorwoche Florian Larnhof. Dieser wechselt ins zweite Glied, bleibt Co-Trainer.

Wechsel. Florian Larnhof wechselt ins zweite Glied. Er bleibt Oberpetersdorfs als Co-Trainer erhalten.  |  NOEN, zVg

„Ich freue mich, dass diese Konstellation zusammengekommen ist“, sagt Obmann Erich Schöll. Der Vereinsboss überzeugte seinen Arbeitskollegen Hans Schöll davon, seinen Klub als Cheftrainer zu übernehmen. Der Coach, der zuletzt für Baumgarten aktiv war, war nämlich vorerst nicht überzeugt, denn in seiner langen Karriere hatte Schöll noch nie einen Kollegen direkt während der Saison beerbt.

Larnhof und Brunnhofer bleiben dem ASK treu

Aber es handelt sich auch nicht um einen „normalen“ Trainerwechsel. Eher um eine Umstrukturierung im Trainerteam. Sowohl der bisherige Coach Florian Larnhof, als auch dessen Co-Trainer Christian Brunnhofer bleiben dem Verein treu. „Sie bleiben beide Co-Trainer. Das war auch der Wunsch von Cheftrainer Hans Schöll“, erklärt Klubchef Erich Schöll.

Vollzogen wurde die Umschichtung am Dienstag. Schöll leitete bislang ein Training und gewann in Stoob mit 2:0. „Wir waren zum ersten Mal seit Langem wieder fast komplett, mit dem Wechsel hatte das noch nichts zu tun“, möchte Erich Schöll die Arbeit des Duos Larnhof/Brunnhofer geschätzt wissen.

Mit den jüngsten Erfolgen schob sich Oberpetersdorf auf Rang sechs vor. Das soll in Zukunft noch getoppt werden. „Wir wollen unter die Top fünf. Wenn nicht im Herbst, dann eben im Frühjahr“, gibt der Obmann seinem neuen Trainerteam klare Ziele vor.