Stoob

Erstellt am 08. Oktober 2016, 12:26

von Christian Feigl

Varga-Rücktritt in Stoob. Nach der 1:3-Auswärtsniederlage im Derby gegen Neutal legte Betreuer Mike Varga sein Amt zurück.

Alles gegeben: Michael „Mike“ Varga gab sein Bestes aber nach der Niederlagenserie
warf er das Handtuch.
 |  BVZ, BVZ

Nach der bitteren Pleite im prestigeträchtigen Derby gegen Neutal verkündete Stoob-Trainer Michael „Mike“ Varga seinen Rücktritt. Der ASK logiert aktuell mit nur mageren sieben Zählern am enttäuschenden zwölften Platz.

„Mike geht auf eigenen Wunsch hin wieder einen Schritt zurück und wird wie vor seiner Bestellung als Hauptcoach Spielertrainer in der Reservemannschaft“, informierte Obmann Hans Taschner via Facebook-Messenger.

Ich werde dem Verein aber weiterhin die Treue im U23-Team halten.

Michael Varga

Varga selbst erklärte seinen Rückzug wie folgt: „Ich habe alles für den Erfolg unternommen. Nach drei Schlappen infolge und dem damit verbundenen Absturz auf den vorletzten Rang sowie der mangelnden Trainingsbeteiligung mit nur zwei bis drei Kampfmannschaftsspielern fasste ich meinen Entschluss. Ich werde dem Verein aber weiterhin die Treue im U23-Team halten.“

Am Sonntag soll laut Taschner ein Gespräch mit einem möglichen Nachfolger stattfinden. „Ich hoffe, der neue Mann in der Coaching-Zone kann die Spieler wachrütteln und ihnen den Ernst der momentanen Lage verdeutlichen“, so das Vereinsoberhaupt.

Auch Varga sichert seinen Erbschaftsantreter seine vollste Unterstützung zu: „Ich werde ihm wo es nur geht unter die Arme greifen und hoffe, dass er einen neuen Schwung in das Team bringen kann.“

Die BVZ hält Sie bei der Trainersuche des ASK Stoob weiterhin am aktuellsten Stand.