Erstellt am 17. September 2014, 10:50

von Philipp Heisz

"Zauberer" künftig ohne Tricks. Neutal-Eigenbauspieler Rene Magyar wird nicht mehr für die Kampfmannschaft auflaufen.

Rücktritt. Rene Magyar hat sein Engagement bei der Kampfmannschaft des ASK Neutal vorerst beendet. Er wird dennoch für die U23-Truppe zur Verfügung stehen.  |  NOEN, zVg

Rene „Zauberer“ Magyar hat vorerst genug vom Fußball und hat dem ASKÖ Neutal mitgeteilt, dass er nicht mehr für die Kampfmannschaft auflaufen möchte. Bei einem Training unter der Woche gab der Mittelfeldspieler vor der gesamten Mannschaft seinen Rücktritt bekannt. „Gründe für diese plötzliche Entscheidung seien zu wenige Einsatzminuten und zu schwache Legionäre im Team“, kann man aus einem offiziellen Statement von der Homepage des Vereins herauslesen. Weiters bedankt man sich als Verein beim Spieler für seine Spiele, Leistungen und Tore. Magyar wird dennoch am Neutaler Spielfeld zu finden sein, da er für die U23- Mannschaft weiterhin seine Fußballschuhe schnüren wird.

Es ist sicherlich keine positive Nachricht für den Verein, denn man befindet sich auf der sportlichen Ebene nicht gerade in einer komfortablen Position. Bleibt abzuwarten, wie die Kampfmannschaft den Verlust des Mittelfeldspielers kompensieren kann. Dennoch gibt sich Sektionsleiter Jürgen Payer kämpferisch und fordert in seinem öffentlichen Brief Teamgeist, Zusammenhalt und die vollste Unterstützung der Fans.