Erstellt am 04. September 2013, 00:00

Abwehrchef mit längerer Pause. 2. Klasse Mitte / Relativ schlimm erwischte es Frankenaus Abwehrorganisator Balazs Bozoki.

Verdacht. Bei Frankenaus Balazs Bozoki wird ein Kreuzbandriss vermutet.Dank  |  NOEN, Dank
Von Dieter Dank

Im Duell der Rotweingemeinden zwischen Frankenau und Lutzmannsburg zeigte die Spieluhr neun Minuten an. Balazs Bozoki schraubte sich in einem Luftkampf gegen einen Gegenspieler empor. Bei der Landung am Boden verdrehte er sich dabei so unglücklich das Knie, an ein Weiterspielen war keineswegs zu denken.

„Natürlich war es ein echter Schockmoment für uns“, wirkte Frankenau-Funktionär Karl Blazovits auch noch einen Tag nach dem Spiel schwer angeschlagen. Die erste ärztliche Diagnose lautete auf Kreuzbandriss.

Stürmer Nagy kehrt in seine Heimat zurück

Weitere Untersuchungen werden über den wirklichen Grad der Verletzung bald Gewissheit bringen. „Für unseren Defensivverbund ist dieser Ausfall nicht zu kompensieren“, so Blazovits.

Neben der Trennung von Betreuer Erwin Bokor hat in der frühen Phase der Saison auch noch ein weiterer Spieler den Verein verlassen. Auf die Dienste von Angreifer Andras Nagy wird nicht mehr gebaut, er geht wieder zurück nach Ungarn.