Erstellt am 26. August 2015, 11:39

von Jochen Schütz

Podestplätze für Wessely und Seifner. Das Pferdezentrum Wessely organisierte eine Top-Veranstaltung. Viktoria Seifner war in Hartberg dabei.

 |  NOEN, Lehoczky Istvan,
Am Wochenende fanden in Horitschon und in Hartberg Reitturniere mit mittelburgenländischer Beteiligung statt.
In Horitschon wurde die ASVÖ Meisterschaften und die Ländliche Meisterschaft ausgetragen. Bei optimalen Bedingungen durfte Hausherr Sepp Wessely zweimal mit seinem Sohn Dominik über Bronze jubeln.

Sepp Wessely nach der Veranstaltung: „Es war eine Top-Veranstaltung. Es ist alles ohne Zwischenfälle über die Bühne gegangen.“ Einziger Wermutstropfen: Andi Wessely schied am Samstag nach wiederholtem Ungehorsam seines Pferdes aus.

Viktoria Seifner und ihre Stute Batida de Schoko starteten in der schweren Klasse in Hartberg. Am Freitag holten sie Platz vier mit 66,25 Prozentpunkten. Am Samstag belegte das Gespann mit 68,158 Prozent Platz zwei und lieferte damit eine neue persönliche Bestleistung ab. Dabei mussten sie sich nur ihrem Trainer Martin Hauptmann geschlagen geben. Am Sonntag gab es ebenfalls Rang zwei.