Erstellt am 21. Dezember 2013, 23:59

Aufstieg als Ziel für beide Ritzing-Teams. Regionalliga Ost / Obmann Harald Reißner gab bei der Weihnachtsfeier die Ziele für das kommende Frühjahr aus.

 |  NOEN

„Was hätte er sonst sagen sollen?“, meinte Manager Robert Hochstaffl, angesprochen auf die Aussage des Obmanns, dass sowohl für die Regionalligatruppe als auch für die 1b-Mannschaft der Aufstieg das Ziel sei.

Verbesserungen bei Kader und Trainerteam 

Hochstaffl ist bereits bestens vorbereitet für das Gespräch mit Reißner am 27. Dezember. „Ich habe schon mit einigen Spielern Gespräche geführt und warte nur noch auf die Freigabe von Herrn Reißner“, erzählt der Manager. Insbesondere wären ein defensiver Mittelfeldspieler und ein Außenbahnspieler gesucht. Hochstaffl: „Diese beiden Positionen haben absoluten Vorrang, dort müssen wir uns verbessern.“ Verbessern heißt für Hochstaffl, dass nur Spieler aus der höchsten österreichischen Spielklasse in Frage kommen.

Durch den Wechsel von David Kraft muss auch unbedingt ein Torhüter geholt werden. Trotz des Abgangs von Denis Curic hat die Stürmerposition für Hochstaffl keine Priorität: „Auf dieser Position planen wir mit Danijel Prskalo und Horst Freiberger, da kommt nur ein Neuer, wenn ein richtiges Kaliber auf den Markt kommt.“

Neuer Tormanntrainer soll kommen 

Ebenfalls im Rahmen der Weihnachtsfeier trennte sich Hochstaffl von Tormanntrainer Jan Wessely. Auch auf dieser Position im Trainerteam soll ein anerkannter Top-Mann aus Österreich kommen. Hochstaffl über diese Änderung: „Wir müssen in allen Bereichen besser werden. Schon im Hinblick auf einen möglichen Aufstieg, denn im Sommer wird nicht viel Zeit sein.“-mh-

Optimistisch. Ritzing-Obmann Harald Reißner hat ehrgeizige Ziele fürs Frühjahr.