Erstellt am 04. September 2013, 00:00

Balancetraining im Hochseilgarten. Abwechslung / Die Feymann-Brüder nutzten den Seilgarten Stegersbach zum Alternativ-Training.

In luftiger Höhe. Matthias Feymann zeigte seine Balancefähigkeiten im Seilgarten Stegersbach. Foto: privat  |  NOEN, privat
Von Jochen Schütz

SNOWBOARDEN / Im neu angelegten Hochseilgarten vor den Toren des südburgenländischen Stegersbach balancierten, hüpften und schwangen sich die österreichischen Snowboard-Crosser um Florian und Sebastian Jud durch die Bäume.

Ein wahres Spektakel, welches gleichzeitig einen hervorragenden Trainingseffekt bietet. So schulte man die Koordination und gleichzeitig den Mut der Athleten. „Der Park ist eine Bereicherung für das Freizeitangebot in der Region“, schilderte ein begeisterter Sascha Rogan, seines Zeichens Landestrainer der Snowboarder.

Auch der Neutaler Matthias Feymann nutzte das Spektakel in der Höhe als Abwechslung zum normalen Trainingsalltag aus.