Erstellt am 03. Juli 2013, 00:00

Bani wird Austrianer. Nachwuchs /  Der 16-jährige Steinberger Patrik Bani wechselt von der Red-Bull-Salzburg-Akademiemannschaft zu jener von Austria Wien.

 |  NOEN
Von Christian Pöltl

FUSSBALL / Patrik Bani zerriss seine ersten Fußballschuhe mit sieben Jahren für den SV Steinberg. Nach einem kurzen Abstecher zum SC Oberpullendorf, setzte er anschließend den ersten Schritt in Richtung großer Fußballerkarriere. Der Offensivspieler wurde von Red Bull Salzburg unter Vertrag genommen, wo er sich auch in den Akademiemannschaft der U15 sowie U16 durchzusetzen wusste. Bis zuletzt stand der junge Angreifer auch zumeist in der Startelf der Mannschaft von Trainer Thomas Letsch, womit er auch einen wesentlichen Beitrag zum Meistertitel der jungen Red Bulls in der U16-Meisterschaft leisten konnte.

Nun entschied sich Bani den Schritt zur Akademie des aktuellen österreichischen Meisters Austria Wien zu setzen.

Bani steht im U18-Kader des aktuellen Meisters   Bani wird bei den Violetten im Kader der U18-Truppe von Coach Heimo Kump stehen, der das Talent als ehemaliger Akademieleiter von Red Bull bereits bestens kennt. Die Ziele des Steinbergers sind jedenfalls Große: „Schlussendlich möchte ich es bis zu den Amateuren schaffen und Profi werden.“