Erstellt am 29. Dezember 2010, 00:00

Darko Jokic geht für Purbach auf Torejagd. REGIONALLIGA OST / Der junge Stürmer wechselt nach einem durchwachsenen Herbst zurück in die BVZ Burgenlandliga.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON DIDI HEGER

Dass Darko Jokic in Ritzings Regionalliga-Team keine Zukunft hat, ist schon seit längerem klar. Nun hat der Offensivspieler einen neuen Verein gefunden. Er heuerte in der BVZ Burgenlandliga beim UFC Purbach an. „Dieser Transfer hat sich mehr oder weniger ergeben. Er kam in Ritzing nicht viel zum Einsatz und möchte unbedingt wieder spielen“, sagt Purbacher-Trainer Sepp Mitmasser.

Im Frühjahr 2010 war Jokic noch fixer Bestandteil im Meisterteam von Trainer Franz Ponweiser. Den Sprung in die Regionalliga-Truppe schaffte er aber nicht. Auch weil ihn eine Verletzung zurückwarf. Nun will er also beim Tabellenvierzehnten der Burgenlandliga wieder zu alter Stärke finden. Neben Jokic verlässt auch Aleksandar Andjic den Dritten der abgelaufenen Regionalliga-Saison. Der lange Defensivspieler kam zu keinem Einsatz im abgelaufenen Herbst und versucht nun sein Glück bei der Vienna.

Weitaus schmerzhafter für die Ponweiser-Truppe ist aber, dass der Transfer von Bernd Kaintz zu den Rapid Amateuren immer konkreter wird. „Diese Chance müssen wir ihm ermöglichen“, meint Trainer Franz Ponweiser.

Abgang. Darko Jokic (links, gegen den Ex-Stegersbacher Daniel Seper) wechselt zum UFC Purbach.

OTTO