Erstellt am 09. Januar 2013, 00:00

Dart-Elite war zu Gast. Drei-Königsturnier / Beim traditionellen Dart-Turnier im Cafe-Restaurant Plitzerl in Stoob durfte sich Hausherrin Sandra Graf wieder über geballte rot-goldene Qualität freuen.

 |  NOEN
Von Jochen Schütz

DART / Heiße und spannende Duelle bekamen die Zuschauer und Teilnehmer am Samstag im Cafe-Restaurant Plitzerl in Stoob zu sehen. Neben der österreichischen Dart-Elite – angeführt von Mensur Suljovic, Dietmar Burger und Michael Rasztovits – war noch der slowenische Dartspieler Osman Kijamet mit von der Partie. Kijamet spielte schon wie Suljovic bei der Dart-WM in London.

Insgesamt waren 42 Teilnehmer bei der Veranstaltung vertreten und lieferten sich heiße Duelle. Die Top-Plätze spielten sich aber die vier Favoriten aus. Vor allem das Finale war auf sehr hohen Niveau. Hier duellierte sich Mensur Suljovic mit dem Oberpullendorfer Michael Rasztovits. Checks über der 100er Marke und auch 180er waren dabei angesagt. Am Ende setzte sich der österreichische Dartprofi Suljovic knapp mit 6:4 durch und holte sich den Sieg beim heurigen Drei-Königsturnier. Auch die Zuschauer kamen übrigens auf ihre Rechnung, denn Suljovic nahm sich für jeden Zeit, stellte sich für Fotos zur Verfügung und spielte mit den Fans sogar das eine oder andere Leg.

Hausherrin Sandra Graf: „Es lief wie immer alles ruhig ab. Es waren viele tolle Duelle dabei, vor allem das Finale war ein Wahnsinn. Diese Leistung von beiden ist schon bemerkenswert.“

Hoffentlich können Rasztovits und Suljovic die momentane Form halten, denn Ende Jänner fliegen die beiden nach England, um sich dort mit Größen wie dem vielfachen Weltmeister Phil Taylor und Co. zu messen.

Waren dabei. Gerold „Dixi“ Zoncsich (rechts) und Andi Plöchl waren beim Turnier im Gasthof Plitzerl auch dabei.

Schützi