Erstellt am 26. März 2014, 08:23

von Dietmar Heger

Das dritte Duell forderte Opfer. 1. Klasse Mitte / Drei Spieler fallen nach dem Frühjahrsauftakt in Kaisersdorf aus.

Längere Pause. Daniel Wildzeiss (l., gegen Neutals Kujtim Gashi) zog sich bei einem Luftduell einen dreifachen Nasenbeinbruch zu.  |  NOEN
Das Duell zwischen dem ASK Kaisersdorf und dem ASK Oberpetersdorf stand in dieser Saison unter keinem guten Stern. Das erste Duell am 9. August musste aufgrund schwerer Regenfälle beim Stand von 3:1 für die Larnhof-Truppe abgebrochen werden. Bei der Neuaustragung fünf Tage später rettete Robert Derfler den Oberpetersdorfern in letzter Minute ein 1:1-Unentschieden.
Diesmal setzten sich wieder die Oberpetersdorfer durch. Doch weit bitterer als das 0:3 wog für die Kaisersdorfer, dass sich Lukas Leitner abermals (wahrscheinlich schwer) verletzte.

Der leidgeprüfte Eigenbauspieler kämpfte sich nach einer seiner zahlreichen Verletzungen zurück, war gut in Form. Doch schon nach einer Minute traf ihn Claus Tremmel im Zweikampf so unglücklich, dass Leitner mit einer Knöchelverletzung vom Platz humpelte.

In der Nachspielzeit erwischte es auch noch Johannes Prokopetz, welcher nach einem Zweikampf mit dem Kopf gegen die Betreuerhütte krachte. Auch Oberpetersdorf hat eine schwere Verletzung zu beklagen. Daniel Wildzeiss zog sich einen dreifachen Nasenbeinbruch zu.